All Asia touristic GmbH

  Wählen Sie Ihr Reiseziel:   

  Asien 
 
ALL ASIASUCHE

Reise nach Schlagworten suchen!

Geben Sie Suchworte Ihrer Wahl ein - bestimmte Orte oder Wünsche wie Tauchen, Natur, Trekking.

Beliebte Suchanfragen:

Asien

Mekong Pauschalreisen

Flussfahrten


 
 TOP SUCHE
Pauschalreise 'Orchidee' Thailand und Laos incl. 11 tägiger Mekong-Schiffstour

14 Tage / 13 Nächte ab/bis Frankfurt incl. Flussfahrt zwischen Goldenem Dreieck und Vientiane
ab 2.980 Euro

 
ONLINE BUCHEN

Weitere Informationen zu unserem Service Angeboten!

 
 
 
 

Visum bestellen

Reise Versicherungen

Parkplätze und Hotels am Flughafen

günstige Mietwagen weltweit


 
HOTELS BUCHEN

Onlinebuchung Ihrer Hotels weltweit zu besten Preisen!


Check-in-Datum

Check-out-Datum

 
SPIRITUELLE REISEN


Reisen nach innen und außen


 
KREUZFAHRTEN


Costa Kreuzfahrten


 
REISEINFOS LINKS

Auswärtiges Amt

Visum Centrale

Centrum für Reisemedizin

Reisewetter Asien

Wechselkursrechner


NEU: Online-Informationen über Flughäfen in Deutschland, Österreich, Schweiz


 

STARTSEITE AsienThailandFlussfahrten kurz bis lang

Verweise: DruckPreiseLeistungen Vormerken 

Asiens Ströme, Asiens Zauber:
Auf Mekong und Irrawady von Laos über das Goldene Dreieck nach Myanmar

19 Tage/18 Nächte, ab/bis Frankfurt ab 4.940 €
deutschsprachig, Mahlzeiten laut Reiseablauf, Gruppentour, an 6 garantierten Reiseterminen Winter 2015/16

Weltkultur und spektakuläre Landschaften an den großen Strömen Tonle, Mekong und Irrawaddy erwarten Sie auf dieser Entdeckungsreise zum grandiosen Tempelareal von Angkor, zur laotischen Perle Luang Prabang und über das Goldene Dreieck zu den Höhepunkten Myanmars. Erleben Sie authentische Weltregionen am kambodschanischen Tonle-Fluss und auf Ihrer Boutique-Flusskreuzfahrt mit max. 28 Mitreisenden an Bord der Mekong Sun!

Reisehöhepunkte:
  • Angkor Wat, der größte Tempelkomplex der Welt
  • Authentisch und komfortabel: Boutique- Flusskreuzfahrt in exklusiver Kleingruppen-Atmosphäre auf dem Mekong
  • Die Shwedagon-Pagode in Yangon
  • Die beeindruckenden Tempelanlagen von Bagan (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Buddhistische Klöster und französischer Kolonialstil: Luang Prabang, die Perle von Laos

Reiseablauf:

1. Tag Anreise nach Kambodscha

Flug via Singapur nach Siem Reap.

2. bis 4. Tag Historisches Angkor

Weiterflug von Singapur ins kambodschanische Siem Reap. Hier erwartet Sie die nahe gelegene Region Angkor, die bis zum 15. Jahrhundert das Zentrum des Königreichs der Khmer war. Im 9. Jahrhundert begannen ihre Regenten mit der Errichtung einer Vielzahl von Tempelanlagen, die zu den bedeutendsten Bauwerken der Menschheit gehören. Sie erleben die Höhepunkte dieses UNESCO-Weltkulturerbes und besuchen die beeindruckendsten Tempel wie z. B. den größten Sakralbau der Welt, das Heiligtum Angkor Wat. Die rund 200 göttlichen Gesichter des Bayon-Tempels und die große Hauptstadt Angkor Thom bilden weitere Beispiele der grandiosen Baukunst der Khmer. Sie sehen auch Schätze wie den filigranen Banteay Srei und den mystisch wirkenden Dschungeltempel Ta Prohm. Ein einzigartiges Panorama erleben Sie beim Aufstieg mit dem stationären Ballon: Die weitläufigen Tempelanlagen präsentieren sich Ihnen aus der Luft (wetterabhängig). Ein halber Tag steht Ihnen frei für eigene Erkundungen in der archäologischen Zone von Angkor. Auf Wunsch organisieren wir für Sie eine Motor-Rikscha mit Chauffeur und eine Apsara-Tanz-Show beim Abendessen. (2x F, 1x M, 1x A)

5. Tag UNESCO-Welterbe-Stadt Luang Prabang

Am Vormittag unternehmen Sie einen Ausflug zu den schwimmenden Dörfern am Tonle-Fluss, dem einzigen Fluss der Welt, der im Laufe des Jahres seine Fließrichtung ändert. Anschließend fliegen Sie weiter nach Nord-Laos. In Luang Prabang logieren Sie komfortabel zwei Nächte an Bord Ihres zentral gelegenen Boutique-Schiffes – optimal für Besichtigungen in der atmosphärischen Altstadt und Spaziergänge am Mekong. Zum Willkommens-Dinner an Bord erleben Sie eine Aufführung mit klassischer laotischer Musik, gekrönt von der traditionellen Baci-Freundschafts-Zeremonie. (FA)

6. Tag Luang Prabang

Luang Prabang bezaubert durch seine buddhistischen Kulturmonumente von Weltruf, daneben meist gut erhaltene Bauwerke aus der französischen Kolonialzeit, überschaubar und nahezu ohne Autoverkehr im Zentrum. Im Laufe Ihres Aufenthalts in der UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt unternehmen Sie einen geführten Stadtbummel und besuchen den Wat Xieng Thong, das Kloster der goldenen Königsstadt. Weitere Höhepunkte sind die Besichtigung des Museums im Königspalast und der Panoramablick von Phou Si, früher eine Stätte der Geisterverehrung, heute buddhistische Tempel- und Schreinanlage. Auf dem Gipfel (5 bis 10 Fußminuten) erwartet Sie nicht nur ein goldener That, sondern zusätzlich ein herrlicher Blick auf Altstadt, Mekong, Khan-Fluss und die umliegenden Berge. Kulinarisch hat die Stadt einiges zu bieten, von stilvollen französischen und indischen Restaurants bis hin zu zahlreichen Terrassenrestaurants am Mekong, abends bunt illuminiert. Schließlich lockt der Nachtmarkt mit den farbenfrohen Web-Designs und dem Kunsthandwerk der Bergvölker. (FM)

7. Tag Den Mekong flussaufwärts!

Am frühen Morgen können Sie das traditionelle Almosengeben erleben. Der Vormittag bleibt Ihnen zur freien Verfügung für Erkundungen der charmanten Stadt in eigener Regie. Heute Nachmittag beginnt Ihre spektakuläre Mekong-Flusskreuzfahrt mit der Abfahrt von Luang Prabang zunächst gen Süden. Ihr Flussschiff bietet Ihnen eine Entdeckertour mit Stil. Sie reisen exklusiv in einer kleinen Gruppe. Bei einem Cocktail stellen wir Ihnen Ihre Reiseroute ausführlich vor. Zum Abendessen, das Ihnen im Bordrestaurant serviert wird, genießen Sie lokale Spezialitäten. (FA)

8. bis 10. Tag Eindrucksvolle Mekong-Panoramen

Vor abwechslungsreichen Bergkulissen geht Ihre Reise wieder flussaufwärts. Ein Landgang führt Sie zu den pittoresken Wasserfällen von Kuang Si. Wer mag, kann hier in den natürlichen Pools ein erfrischendes Bad nehmen. Neben der Gelegenheit, eine lokale Schnapsbrennerei zu besichtigen, sehen Sie auf einem Ausflug die bekannten Pak Ou-Höhlen mit ihren Tausenden von Buddha-Statuen. Mit etwas Glück beobachten Sie unterwegs auch Elefanten am Ufer. Auf dieser Flussreise lernen Sie eine einzigartige Region kennen: tropisch-grüne Gebirgslandschaften und eindrucksvolle Felsformationen am Ufer, oft schnelle Strömungen im Wechsel mit ruhigen Passagen. Die Dörfer beidseits des Flusses sind klein, fast alle ohne Straßenanschluss – der Mekong bildet hier die Hauptverkehrsader. Neben den sensationellen Flusslandschaften von Nord-Laos gehören vor allem die Besuche in den abgelegenen Dörfern der Region aufgrund der authentischen Begegnungen zu den beeindruckendsten Erlebnissen vieler Kreuzfahrtgäste: Oft schallen Ihnen die lachenden Kinderstimmen schon entgegen, noch bevor Sie über die unbefestigte Uferböschung an Land gehen. Erfahren Sie, wie die Menschen in dieser Weltregion leben, beobachten Sie die Gleichzeitigkeit von pickenden Hühnern, Hausschweinen und Smartphones, die hier keine Gegensätze, sondern gelebter Alltag sind – genau wie die abendliche Seifenoper, die per Satellit aus Thailand empfangen wird und mit der man sich nach der archaischen Reisernte per Sichel belohnt. Es kommt an Bord auch all das zu Wort, was Südostasien seine typische Schärfe verleiht: Eine kleine Gewürz- und Gemüseausstellung lässt Ihnen das Wasser im Munde zusammenlaufen. Wer es noch schärfer mag, wird sich am anregenden Bericht über die Hintergründe zum Anbau und Konsum von Opium im Goldenen Dreieck berauschen. Außerdem erfahren Sie durch spannende Bordvorträge einiges über die Flora und Fauna des Landes, zum Beispiel über Laos als das Land der Millionen Elefanten. Aber Sie begegnen dem wilden Fluss auch ganz unvermittelt und persönlich, wenn Sie abends entspannt auf einer Sandbank ruhen und am Lagerfeuer den Märchen der Region lauschen. (FMA)

11. Tag Authentisches Nord-Laos

Sie besichtigen auf Ihrer panoramareichen Mekong-Flusskreuzfahrt heute eine Dorfschule, die von unseren Kreuzfahrtgästen gefördert wird. Ihr Tagesziel ist die Kleinstadt Huay Xay, die 2013 durch den Bau der 4. Mekong-Brücke noch enger mit dem Nachbarland Thailand verbunden wurde. Am Abend feiern Sie gemeinsam mit Ihrer freundlichen Schiffsbesatzung Abschied von Laos – dem unscheinbaren, aber vielleicht gerade deshalb umso charmanteren Land mit seinen sympathischen Menschen, die wohl nichts und niemand aus der Ruhe zu bringen vermag. (FMA)

12. Tag Das Goldene Dreieck

Heute verlassen Sie Laos gen Westen. Am ehemaligen Tor zu Indochina reisen Sie nach Thailand ein. Zu Ihrem Besichtigungsprogramm gehört selbstverständlich ein Besuch des multimedialen Hall of Opium-Museums – Sie befinden sich hier schließlich im Zentrum des berühmt-berüchtigten Goldenen Dreiecks. Ihr Ausflug führt auch zum fotogenen Goldenen Buddha und zu den Tempelanlagen der alten Krönungsstadt der Könige von Chiang Mai. Sie logieren die kommende Nacht im Panorama-Hotel am Mekong. (FMA)

13. Tag Magisches Myanmar

Nach dem Frühstück fahren Sie zum bunten Grenzmarkt von Mae Sai (Thailand), wo Händler aus Myanmar den Thais täglich unterschiedlichste Waren anbieten. Hier reisen Sie nach Myanmar ein und fliegen vom nah gelegenen Tachilek in die Königsstadt Mandalay, wo Sie zwei Nächte im First-Class-Hotel wohnen. (FMA)

14. Tag Königsstadt Mandalay

Über 60 % aller Mönche Burmas wohnen in der Region Mandalay, das mit unzähligen goldenen Pagoden glänzt. Im Verlaufe Ihres Aufenthalts besuchen Sie die legendäre Mahamuni-Pagode, begegnen erstmals dem mächtigen Irrawaddy auf dem Weg zu den weißen Tempeln von Sagain und erleben den Sonnenuntergang an der pittoresken U Bein-Brücke. Abends locken die typischen Nachtmärkte zu einem Bummel. (FM)

15. Tag Auf dem Irrawaddy nach Bagan

Am frühen Morgen beginnt heute Ihre Flussfahrt auf dem Irrawaddy, dem Schicksalsfluss Burmas, an eindrucksvollen Flusslandschaften und den gewaltigen Festungsmauern von Ava entlang. Vor allem das alltägliche farbenfrohe Leben am Ufer des majestätischen Irrawaddy-Flusses erlaubt tiefer gehende Einblicke in den burmesischen Alltag. Nach knapp neunstündiger Flussfahrt erreichen Sie Bagan, wo Sie für zwei Nächte Ihr Zimmer im First-Class-Hotel beziehen – unweit der grandiosen Tempelanlagen. (FMA)

16. Tag Das größte Tempelareal Südostasiens

Eine geführte Besichtigung bringt Sie zu den bedeutendsten und schönsten Kulturdenkmälern: zu den Wandmalereien des Wetkyi-In Gubyauki-Tempels, zur Shwezigon-Pagode und zum Tempel der menschlichen Weisheit, den Sie ortstypisch per Pferdekutsche ansteuern. Einen unvergesslichen Eindruck hinterlässt der Sonnenuntergang von einem der Tempel, wenn das goldgelbe Licht das Areal mit dem mächtigen Irrawaddy-Strom im Hintergrund in unwirklich sanfte Stimmung taucht. (FMA)

17. Tag Lebendiges Burma in Yangon

Von Bagan aus fliegen Sie in die einstige Hauptstadt der freundlichen Burmesen: nach Yangon. Nach Ihrer Ankunft erleben Sie authentisches myanmarisches Leben auf einer kurzen Zugfahrt durch die Außenbezirke der Stadt. Nach dem Besuch des beliebten Scott-Marktes fahren Sie zu Ihrem First-Class-Hotel. Am frühen Abend folgt die Innenbesichtigung der berühmten Shwedagon-Pagode. Zusammen mit zahllosen Gläubigen umkreisen Sie die golden glänzende Stupa. Die heiter-würdige Gläubigkeit hier wird auch Sie ergreifen ... Am Abend feiern Sie beim Dinner Abschied von Burma. (FMA)

18. und 19. Tag Abschied vom Land der goldenen Pagoden

Am Vormittag bleibt noch Zeit für letzte Einkäufe oder Erkundungen in der exotischen Großstadt Yangon. Bevor Sie am Abend mit dem Flug via Singapur Ihre Heimreise antreten, besuchen Sie die Sule-Pagode und durchstreifen Little India. Am 19. Reisetag endet mit der Ankunft an Ihrem Heimatflughafen Ihre eindrucksvolle und unvergessliche Reise zu den großen Strömen Tonle, Mekong und Irrawaddy durch einige der authentischsten Regionen Asiens. (1x FM)

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessen

Termine Winter 2015/16 und Preise in € pro Person DZ/Zweibettkabine:

Termine Classic Superior
19.11.15 - 01.12.15 4.980 5.640
18.12.15 - 05.01.16 5.260 5.920
15.01.16 - 02.02.16 * 4.940 5.520
12.02.16 - 01.03.16 * 4.940 5.520
26.02.16 - 15.03.16 * 4.940 5.520
18.03.16 - 05.04.16 * 4.940 5.520

Aufpreise:
Wunsch-Ausflug:1/2 Tag Angkor mit Moto-Rikscha und Abendessen inl. traditioneller Apsara-Tanzdarbietung: 59 €
Aufpreis 6 Hotelnächte Einzelkabine (Kat. Classic): 660 €
Aufpreis 6 Hotelnächte Einzelkabine (Kat. Superior): 990 €
Rail& Fly nach/von Frankfurt: ab 40 €
Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen:  ab 245 €
Aufpreis für Interkontinentalflüge in der Business Class:     ab 2.920 €

Leistungen:
• Linienflüge in der Economy Class: Frankfurt – Bangkok - Siem Reap, Siem Reap - Luang Prabang, Yangon - Bangkok - Frankfurt
• Linienflüge innerhalb Burmas: Tachilek - Mandalay,  Bagan - Yangon
• 7 Nächte an Bord Ihres laotischen Boutique-Flusskreuzfahrtschiffs Mekong Sun
• 3 Übernachtungen im First-Class-Hotel in Siem Reap, je 2 Übernachtungen im First-Class-Hotel in Mandalay und Bagan, je 1 Übernachtung im First-Class-Hotel in Yangon und im Mekong-Panorama-Hotel im Goldenen Dreieck (bei Terminen ab Jan, 2016: 1 Übernachtungen im Hotel am Goldenen Dreieck)
• Erfahrener und bewährter deutschsprachiger Reiseleiter an Bord Ihres komfortablen Mekong-Schiffes
• Alle Ausflüge, Landgänge, Vorträge und Besichtigungen deutschsprachig laut Reiseablauf
• Alle Transfers und Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen
• Alle Mahlzeiten laut Programm (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
• Ausführliches Informationsmaterial


Nicht enthalten: Visa-Gebühren für Myanmar, Kambodscha und und Laos (zusammen 156 €); Trinkgelder und Ausgaben des persönlichen Bedarfs, Wunsch-Ausflüge.

Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visa für Myanmar, Kambodscha und Laos erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.
Über den normalen Impfschutz hinaus informieren Sie sich bitte bei Ihrem Arzt über Malaria-Prophylaxe.

Mindestteilnehmerzahl: 16 Gäste; Maximalteilnehmerzahl: 28 Gäste

Stand: August 2015

Verweise: DruckPreiseLeistungen Vormerken Top

 


 

All-ASIA touristic GmbH, e-mail: info@all-asia.de,
Siemensstr. 23, D - 40670 Meerbusch, Telefon: 02159 / 1355, Fax: 02159 / 1317 © Copyright 2005 - 2016 | Erstellt in 0.27 Sekunden.